Spielberichte

6 Punkte aus drei spielen

Am Freitag den 15.04.2016 empfing die Altherrenmannschaft des ESV Lok Stralsund die Mannschaft des SV Putbus. Dies war bereits der 3. Spieltag der Rückrunde.

 

Am ersten Spieltag der Rückrunde ging es gegen die SG Empor Sassnitz. Diese Partie konnte der ESV Lok Stralsund durch eine ordentliche Mannschaftsleistung mit 3:0 für sich entscheiden. Neuzugang Henrik Mertes traf hier gleich zweimal sowie der langzeit verletzte Michael Roß.

 

Im zweiten Spiel musste der ESV Lok Stralsund zum FSV Garz reisen. Dort verlor man, trotz Feldüberlegenheit unglücklich mit 1:0.

 

Nun kam der SV Putbus und die Spieler des ESV Lok Stralsund wollten die Niederlage gegen den FSV Garz mit einem Sieg wett machen. Man begann druckvoll und versuchte über die Außenposition zum Erfolg zu kommen. Dies gelang dann in der 10. Spielminute, als Henrik Mertes den Ball aus 16 Meter ins rechte obere Eck beförderte. Nach dem verdienten 1:0 verflachte das Spiel weil die Hausherren nur noch mit langen Bällen agierten. Die Abwehr der Putbuser hatte damit keine Probleme. Mit der knappen Führung gingen beide Mannschaften in die Kabine.

 

Nach der Pause versuchten die Stralsunder ihr Passspiel aufzuziehen und zogen die Außenpositionen jetzt öfter in das Angriffsspiel mit ein. Dadurch hatte der Gast so seine Probleme und geriet immer mehr unter Druck. Nach einer schönen Kurzpass-Kombination im Mittelfeld und einen steil gespielten Ball in die Spitze, markierte Sven Peplow das fällige 2:0 für die Gastgeber. Etliche Chancen auf Seiten der Eisenbahner blieben ungenutzt. Somit gewann der ESV Lok Stralsund gegen stark kämpfende Putbuser am Ende verdient mit 2:0.

 

Am 29.04.2016 kommt es in der Primus Immobilien Arena zum Lokalderby gegen den FC Pommern Stralsund.


toyota-cup 2016

27.02.2016, 3.Platz